Hannover Parkanlagen

Freizeit im Park



Startseite

Über Hannover

Über Parks

Parkfinder

Jahreszeiten

Freizeit im Park

Langeweile? Aber nicht mehr lange! Auf dieser Seite sind die vielen möglichen Freizeit­aktivitäten in Parks aufgelistet. In Parkanlagen eröffnen sich unendlich viele Möglichkeiten die Freizeit zu verbringen. Will man im Stadtwald spazieren oder lieber um den See joggen oder sucht man das kulturelle Vergnügen in einer historischen Garten­anlage? Oder doch auf der Liegewiese grillen? Oder vielleicht ein Naturer­lebnis in der freien Park­landschaft oder doch lieber ent­spannen in im ruhigen Stadtpark? Vom auf­regenden und pulsieren­den Treffpunkt im Grünen bis zur friedlich-stillen Wellness-Oase, kann man in Parkanlagen alles finden. Das Spektrum bewegt sich auch hier vom ruhigen Friedhof bis zum belebten Badesee. Ein großer Vorteil ist auch, dass fast alle Parkanlagen kostenlos sind.

In einem Park von Hannover. Der Ihmepark

En français hannover-park

 

Angebote für Kinder

Für Kinder bieten nicht nur die Liege­wiesen im Park viel Platz zum toben. Oft­mals gibt es in den Park­anlagen einen Kinder­spielplatz, der dafür sorgt, dass bei den Kindern keine Lange­weile auf­kommt, während die Erwachsenen sonnen­baden oder sich im Schatten alter Bäume ent­spannen. Die Spiel­plätze gibt es in den unter­schied­lichsten Aus­stattungen, so dass für Kinder jeder Alters­gruppe was dabei ist.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Georgengarten Von-Alten-Garten Vahrenwalder Park

Auf dem Wasser unterwegs

In den warmen Jahres­zeiten sollte man es sich nicht ent­gehen lassen, mal über das Wasser zu gleiten. Mit dem Ruder- oder Tret­boot lässt sich das Wasser genießen. Weht dazu noch eine frische Brise, kann man die Segel hissen und mit dem Segel­boot zu neuen Ufern auf­brechen. Wer gerne paddelt, macht eine Fluss­wanderung mit dem Kanu oder Kajak und wer sich gerne von Motor oder Wind ziehen lässt, kann bei Wasser­ski oder Wind­surfing auf dem Wasser gleiten. Zum er­lernen des jeweiligen Wasser­sports gibt es Segel- und Yacht­schulen oder man tritt einem Wasser­sportverein bei. Wer keinen Sport will hat noch die Möglich­kteit sich ein Motor­boot zu mieten.

In folgenden Parks möglich:

Maschsee Leine- und Ihmeufer Mittellandkanal Altwarmbüchner See

Ausruhen und Verweilen

Gemütliche Parkbänke laden zum ver­weilen ein, um zum Bei­spiel die Sonne zu genießen, ein netten plausch zu halten, ein ent­spannendes Nicker­chen zu machen oder in aller Ruhe den Tag zu verträumen. Man kann sich auch ein lauschiges Plätz­chen auf einer Liege­wiese suchen oder auf einem Boots­steg, wo man zudem noch einen herrlichen Ausblick hat.

In folgenden Parks möglich:

Georgengarten Hermann-Löns-Park Maschpark Stadtpark Maschsee

hannover-park

 Werbung

Baden im Grünen

Im Sommer locken einige Park­gewässer, in denen das Baden erlaubt ist, viele Menschen an die Ufer. Neben den Bade­seen gibt es in den Parks gelegent­lich auch Bade­anstalten. So kann man im Grünen schwimmen und sich dabei richtig ent­spannen.

In folgenden Parks möglich:

Maschsee Ricklinger Kiesteiche Hermann-Löns-Park Altwarmbüchner See

Das sind ja schöne Aussichten

Aussichtspunkte ermög­lichen in­ter­essante Rund- und Weit­blicke. In einigen Parks hat man beein­drucken­de Pano­rama­blicke, herrli­che Sonnen­unter­gänge und ein­drucks­volle Weit­blicke zu anderen Ufern.

In folgenden Parks möglich:

Maschsee Leine- und Ihmeufer Landschaftsraum Kronsberg

Entspannung in der Natur

In einem Park, umgeben von Natur und Stille, kann man der Großstadt-Hektik ent­fliehen und sich eine Pause vom All­tag gönnen. Hier kann man ab­schalten, in die Klänge der Natur ein­tauchen und die Seele baumeln lassen. Für Ruhe­suchende gibt es eine große Auswahl an Park­anlagen, die wenig besucht sind oder zu­mindest einige ruhigere Bereiche haben.

In folgenden Parks möglich:

Hermann-Löns-Park Hinüberscher Garten Eilenriede Von-Alten-Garten Friedhöfe

hannover-park
In einem Park von Hannover. Der Maschpark

hannover-park

Essen und Trinken

Wenn die Sonne brennt sorgen ein Bier­garten, Café oder ein Kiosk im Park für Er­frischung. Da kann man bei ge­mütlicher Atmos­phäre im Schatten der Bäume einen kühlen Drink nehmen, während man aufs Wasser oder die schöne Park­land­schaft schaut. Falls man hungrig ist, kann man hier auch einen leckeren Snack be­kommen. Aber auch im Winter kann man das Park-Café auf­suchen, um sich nach dem Spazier­gang durch den zu­geschnei­ten Park mit einem heißen Tee wieder auf­zu­wärmen.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Leine- und Ihmeufer Maschsee Stadtpark

Feiern im Park

Freunde ausgedehn­ter Pick­nicks und Grill­partys können auf grünen Wiesen, in der Sonne oder im Schatten von Bäumen, ein schönes Plätzchen zum Essen und Feiern finden. Wenn dann noch Gitarren erklingen oder ein rhythmi­sches Trommeln von Bongo­trommeln zu hören ist, ist die Stimmung per­fekt. Besonders in lauen Sommer­nächten sind die Parks bei Grill­fans, Szene­gängern und Flirt­willigen sehr be­liebt.

In folgenden Parks möglich:

Georgengarten Leine- und Ihmeufer Welfengarten Ricklinger Kiesteiche

Fotos schießen

Fotografie begeisterte können in einem Park nach einem schönen Foto­motiv Aus­schau halten. Je nachdem ob man auf der Suche nach Pflanzen- und Natur­motiven ist oder Land­schafts­bilder schießen will, braucht man sich nur die geeig­neteste Park­anlage aus­zu­suchen.

In folgenden Parks möglich:

Berggarten Maschpark Stadtpark Georgengarten

Kleiner Ausritt ins Grüne mitten in der Stadt

Für Pferdefreunde gibt es in manchen Park­anlagen eine Aus­wahl an Reit­wegen, die einen schönen Ausritt in der freien Natur mitten im Stadt­gebiet er­mög­lichen.

In folgendem Park möglich:

Eilenriede

Kunst und Kultur im Park

Viele Parkanlagen bieten zudem noch ein breites Ange­bot an Kunst und Kultur. Da gibt es auf der einen Seite Plas­tiken und Skulpturen inmitten der Natur, die man im Park ent­decken kann. Zum anderen gibt es oft­mals auch ein kul­turelles Ange­bot mit diversen Ver­anstal­tungen, wie zum Bei­spiel Kon­zerte und Theater­auf­führungen.

In folgenden Parks möglich:

Großer Garten Stadtpark

Lesen, sonnen und schlafen

Auf Parkbänken und Liegewiesen kann man bei schönem Wetter besonders gut sonnen­baden, lesen oder schlafen. Im Schatten der Bäume kann an heißen Sommer­tagen ein ent­spannendes Nicker­chen sehr wohl­tuend sein. Oder aber man sucht sich einen ruhigen, gemüt­lichen Platz auf einer Liegewiese, um ein gutes Buch zu lesen.

In folgenden Parks möglich:

Georgengarten Ricklinger Kiesteiche Stadtpark Welfengarten Eilenriede

Lustwandeln im Ziergarten

Wenn im Frühjahr die Tulpen und Nar­zissen, im Sommer zahl­reiche Rosen und Rhodo­dendren blühen, erlebt man beim flanieren eine be­sonders schöne Atmos­phäre. Inszenier­te Garten­kunst mit pracht­vollen Blumen und akkurater Beet­gestaltung, ver­setzen so manchen Be­sucher in Staunen und Bewun­derung. Wenn es in­mitten des Parks dann noch einen Spring­brunnen gibt, kann man sich am tanzen­den Wasser ent­spannen und sich an heißen Tagen vom feinen Wasser­staub abkühlen lassen.

In folgenden Parks möglich:

Großer Garten Stadtpark

Meditation

Ein Park ist eine Oase der Ruhe mitten in der Stadt. Hier herrscht eine ange­nehm leise Geräusch­kulisse und die Ent­spannung ist so greif­bar. Allein oder in der Gruppe kann man auf einer der vielen Wiesen medi­tieren und trainier­en, wie zum Beispiel Yoga oder Thai Chi. Oder man nimmt an einer japa­nischen Tee­zere­monie teil.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Georgengarten Stadtpark

hannover-park
In einem Park von Hannover. Die Illumination im Großen Garten

hannover-park

Minigolf spielen

Lust auf ein kleines Mini­golf-Turnier mit Freunden oder der Familie? Ehr­geizige an Ball und Schläger können eine Mini­golf­anlage auf­suchen, die es in einigen Parks gibt. Eine gute Möglich­keit in geselliger Runde die Frei­zeit zu verbringen.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Georgengarten

Mit dem Hund spazieren

Hundebesitzer können ihren vier­beinigen Freund in einen Park aus­führen und ihm einige Trainings­ein­heiten spendieren. Teilweise gibt es in den Parks auch Hunde­auslauf­flächen, wo frei­laufende Hunde niemanden stören und man oft auf andere Hunde­besitzer trifft, Flirtfaktor inklusive.

In folgenden Parks möglich:

Leine- und Ihmeufer Georgengarten

Mit dem Schiff auf großer Fahrt

Zudem gibt es oftmals die Möglichkeit in größeren Park­gewässern, wie Flüssen oder Seen, eine Tour mit einem Personen­schiff zu machen. Von den Personen­schiffen hat man einen schönen Ausblick über das Gewässer und auf die Ufer. Eine Schifffahrt ist außerdem immer ein besonderes Erlebnis.

In folgenden Parks möglich:

Maschsee Leine- und Ihmeufer

Natur, Tiere und Pflanzen

Wenn man sich für Pflanzen begeistert, kann man außerdem noch in einem Park, wie zum Beispiel einem botanischen Garten, ein reich­haltiges Angebot an teils exotischen Pflanzen vorfinden. Infotafeln klären den Besucher über die verschie­denen Pflanzen­arten auf. Teilweise sind Pflanzen auch in Gewächs­häusern aus­gestellt, so dass man auch bei schlechtem Wetter hingehen kann. In einem Stadtwald kann man gelegent­lich Naturlehr- und Erlebnis­pfade vorfinden. Auf den Pfaden gibt es Infor­mationen über die Pflanzen, Tiere, Lebensräume und ökologischen Zusammenhänge.

In folgenden Parks möglich:

Berggarten Stadtpark Eilenriede Tiergarten

Geschichte, Sozialwissenschaften und Philosophie im Park

In einer Parkanlage kann man alle möglichen Menschen antreffen, so dass es von der soziologischen Seite her, hier ebenfalls viel zu entdecken gibt. Wer sich für Geschichte interessiert, kann in einem Park auch auf seine Kosten kommen. Man kann auf historische Ent­deckungs­reise gehen und bei einem Spazier­gang die übrig geblie­benen Relikte aus der Ver­gangenheit bestaunen oder an Informations­tafeln und in Ausstellungen einiges über die Vergangen­heit des Parks erfahren. Manche Parks bieten zudem auch durch ihre Gestaltung und Aus­stattung eine philosophische Ins­piration.

In folgenden Parks möglich:

Großer Garten Hinüberscher Garten Von-Alten-Garten

Radtour durch das Grüne

Große, weitläufige Parks bieten sich förmlich an, sie nicht nur zu Fuß, sondern auch mit dem Drahtesel zu erkunden. Das weiträumige Rad­wege­netz ist ideal für lange Radtouren, insbesondere dann, wenn die Parkanlagen noch untereinander mit Radwegen verbunden sind.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Leine- und Ihmeufer Maschsee Ricklinger Kiesteiche Mittellandkanal

Romantische Stunden im Grünen

Parkanlagen mit maler­ischer Um­gebung und ver­träumter Atmosphäre, laden zu einem roman­tischen Spazier­gang zu zweit ein. An einem be­zau­bernden Platz, wie unter einer großen alten Eiche, kann man auf einer Bank ver­weilen und gemeinsam die Idylle genießen. Ein unglaub­lich angenehmes Vergnügen, auf das kaum ein Pärchen verzichten möchte.

In folgenden Parks möglich:

Maschpark Großer Garten

Schach und Gesellschaftsspiele im Park

Wer lieber im Grünen ein paar kluge Schach­züge vollführen möchte, kann mal Frei­luft­schach aus­probieren. In Parks gibt es gelegentlich auf den Boden gezeichnete Spiel­felder, auf denen man mit extra großen Schachfiguren Schach spielen kann. Außerdem gibt es oftmals auch fest auf­ge­stellte Tische und Stühle, die sich gut zum spielen eignen, wie zum Beispiel für Brett- und Karten­spiele. Mit einem geselligen Frei­luft­erlebnis ist der Sommer­abend gerettet.

In folgenden Parks möglich:

Stadtpark Welfengarten

hannover-park
Das Freiluftschachfeld im Stadtpark von Hannover.

hannover-park

Skaten in Parkanlagen

Wieso nicht einfach mal wieder die Inline­skates an­schnallen oder auf das Skate­board steigen? Für Inline-Skater sind die langen, geteerten Wege im Grünen ein ideales Pflaster für sport­liche Aktivitäten. Die ver­schieden­en Skate-Strecken in den Parks, mal idyllisch am Wasser oder mal im Wald entlang, lohnen sich auf jeden Fall. Einige Parks verfügen zudem noch über Skate­board-Plätze, auf denen Skater und BMX-Fahrer ihre Fähig­keiten nicht selten spekta­kulär auf die Probe stellen können.

In folgenden Parks möglich:

Maschsee Leine- und Ihmeufer Eilenriede Georgengarten

Spaß und Spiele im Grünen

Große Rasenflächen laden zu allen möglichen sport­lichen Aktivitäten ein. Ball­spiele, Frisbee oder Federball machen Spaß, sorgen für gute Laune und ver­brauchen Energie. Wer gerne im Team spielt, kann auch das schwedische Geschick­lich­keitsspiel „Kubb“ probieren. Entweder man verab­redet sich auf ein Spiel oder man schaut spontan mal vorbei und macht mit. Außerdem können Seil­tänzer hier auch ihre Slacklines zwischen die Bäume spannen und Boule-Begeisterte ihre Kugeln rollen lassen. Zudem haben Parks auch Aus­stattungen für spezielle Sportarten, wie zum Beispiel Bolzplätze, Tisch­tennis­platten oder Basket­ball­körbe. Da kann man mit vollem Einsatz um den Sieg kämpfen.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Georgengarten Leine- und Ihmeufer Welfengarten Von-Alten-Garten

Spazieren, Rodeln und Schlittschuhlaufen im Winter

Auch im Winter lockt der Park. Neben einem winter­lichen Spazier­gang durch die zu­geschneite Parkland­schaft, trifft man sich auch gerne zur wilden Rodel­partie am Rodel­berg oder zum Schlitt­schuh laufen auf dem zuge­frorenen See. Wenn das Park­gewässer eine genügend starke Eisdicke hat und offiziell frei­gegeben ist, kann man die Eis­flächen betreten. An­schließend kann man sich dann noch in einer Schneeball­schlacht bekriegen oder friedlich einen Schnee­mann bauen.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Maschsee Park im Winter

Spaziergang durch den Park

In einem Park kann man sehr gut einen kleinen oder größeren Spazier­gang machen und dabei ruhige Momente genießen oder die Park­anlage erkunden. Auf den aus­gedehnten Wegen kann man die Natur oder die gärtnerische Anlage bewundern, frische Luft schnappen, sich bewegen, ein Gespräch führen oder sich ent­spannen. Mit der passenden Kleidung kann man dem jeweiligen Wetter trotzen.

In folgenden Parks möglich:

Stadtpark Georgengarten Hinüberscher Garten Hermann-Löns-Park Maschpark

Spezielle Angebote

In einigen Parkanalagen gibt es spezielle Angebote für Besucher. Da kann man zu zweit oder mit einer Gruppe eine nostal­gische Kutschen­fahrt durch den Park machen. Wer lieber zu Fuß unterwegs ist, ent­scheidet sich für einen Garten­rundgang mit Führung und wer gerne klettert, kann den sicheren Boden verlassen, um Abenteuer und Nerven­kitzel in einem Hoch­seil­garten zu erleben. Falls man lieber nach oben schauen will, kann man zu einem Feuer­werk gehen, welches gelegent­lich in einigen Park­anlagen veran­staltet wird. Oder man kann bei einer japanischen Tee­zeremonie innerlich einkehren. Die Liste der speziellen Angebote ist groß.

In folgenden Parks möglich:

Georgengarten Großer Garten Stadtpark Eilenriede

Sport und Fitness im Park

Fitness im Park ist nicht nur besonders gesund, weil an der frischen Luft mitten im Grünen, sondern auch kommuni­kativ, da man es nämlich auch zu zweit oder zu dritt machen kann. Die vielen unter­schied­lichen Wege sind ideal zum Joggen oder Nordic Walking. Zudem sind die Lauf­strecken oft noch vermessen und mit Markier­ungen versehen, so dass man bei der herrlichen Natur nicht Acht geben muss, das Runden­zählen zu ver­gessen. Wer dann noch nicht genug hat, kann für zusätzliche Übungen die Trimm­pfade aufsuchen.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Maschsee Leine- und Ihmeufer Ricklinger Kiesteiche Georgengarten

Tiere beobachten

Bei einem gemütlichen Spazier­gang am Teich kann man vom Ufer den Enten zusehen oder man sieht die Fische im Wasser schwimmen. An ver­wun­schenen kleinen Wegen lassen sich herrlich die im Park lebenden Vogel­arten beobachten. Besonders in den Morgen­stunden, wenn der Park nicht so belebt ist, kann man interessante Beobach­tungen machen. Darüber hinaus sind einige Parks gleich­zeitig auch bedeutungs­volle Biotope mit einer reichen Arten­viel­falt an Tieren und Insekten. Zudem gibt es auch Wild­parks, in denen das Wild im ein­gezäunten Park frei herrumläuft.

In folgenden Parks möglich:

Tiergarten Ricklinger Kiesteiche Hermann-Löns-Park Georgengarten

Unterhaltung und Spaß bei Veranstaltungen

Gelegentlich finden in einigen Parks kleine oder größere Ver­anstaltungen unter­schied­lichster Art statt. Es sind zum einen Aus­stellungen, Festivals, Konzerte und sportliche Wett­bewerbe, aber zum anderen auch größere Fest­ver­anstaltungen.

In folgenden Parks möglich:

Stadtpark Georgengarten Großer Garten Maschsee Leine- und Ihmeufer

Weite Wanderungen und lange Spaziergänge

Größere Parkanlagen eignen sich gut für einen ausge­dehnten Spazier­gang oder eine Wanderung. Auf einer frei bestimmbaren Route kann man mehrere Stunden alleine oder in der Gruppe durch einen Park laufen und dabei die Natur genießen. Zwischen­durch kann man im Park-Biergarten eine kurze Pause einlegen um Hunger und Durst zu stillen.

In folgenden Parks möglich:

Eilenriede Maschsee Leine- und Ihmeufer Ricklinger Kiesteiche Mittellandkanal

Wenn das Laub gelb wird und die Tage kürzer

Im herbstlichen Sonnen­schein, in einem Meer bunt gefärbten Laubes, hat ein Spazier­gang seinen ganz besonderen Reiz. Die Gärten und Parks befinden sich im Herbst auf dem Höhe­punkt ihrer jahres­zeit­lichen Farben­pracht. Ein weiterer Herbst­klassiker ist Drachen steigen zu lassen. Auf einer großen Wiese, auf der möglichst wenige Bäume stehen, kann man sein motor­loses Luft­fahrzeug auf den richtigen Kurs bringen.

In folgenden Parks möglich:

Parks im Herbst Ricklinger Kiesteiche Landschaftsraum Kronsberg

hannover-park hannover-park

 Werbung



Hilfe | Impressum